Hiba Alansari

Hiba Alansari (*Syrien 1983) studierte von 2005 bis 2008 Malerei und Bildhauerei am Adham Ismail und Walid Ezzat Institut für Bildende Künste in Damaskus und von 2007 bis 2012 Ölmalerei an der Akademie der Bildenden Künste Damaskus. Ab 2014 setzte sie ihr Studium an der Akademie für Bildende Künste München in der Klasse von Gregor Schneider fort, wo sie 2017 ihr Diplom erhielt. Hiba Alansari lebt und arbeitet in München und Berlin.

Hiba Alansari, Despoten

Residenzen, Preise, Stipendien

2018 Goethe-Institut Damaskus im Exil in Tokyo, gefördert durch das Arts Council Tokyo, Tokyo Metropolitan Foundation for History and Culture

Einzelausstellungen

2017 „Math Book“ im Ashkal Alwan, Beirut
2015 „Despots of Presence“, München

zahlreiche Gruppenausstellungen

u.a. 2015 „Syria off frame“ im Rahmen der Biennale, Venedig