Helga Weihs

Helga Weihs, Bottleneck (Ausschnitt) 2014, Foto: Jürgen Wittke

Fotos, die im Alternativtext gekennzeichnet sind, wurden freundlicherweise von Jürgen Wittke zur Verfügung gestellt.

 

Helga Weihs (*1952 in Schwalefeld/Waldeck) studierte ab 1980 Grafik-Design an der FH Dortmund, nachdem sie Ende der sechziger Jahre zunächst als Patronen- und Musterzeichnerin in Wuppertal ausgebildet worden war. Noch während des Grafik-Design Studiums nahm sie 1983 ein Studium der Freien Kunst in Köln bei Pravoslav Sovak und ab 1985 das Studium der Fotografie und des Films in Dortmund bei Claudia von Alemann auf, die sie beide 1989 abschloss. 1996-8 folgten Auslandsaufenthalte in Shenzhen, Peking, Tel Aviv, Bethlehem und 2007 Kyoto. Helga Weihs ist Mitbegründerin des Künstlerhauses Dortmund. Sie lebt und arbeitet in Köln.

 

Helga Weihs, WO 17, 18, 15, 2013

Helga Weihs, 7 Wände

Helga Weihs, WO 1, 2002

Werke in öffentlichen Sammlungen

1994
Ministerium SWKS NW, Kornelimünster

1998
Museum Ludwig Köln

2001
Museum Siegburg

2004
Stadt Köln

2005
Städtische Galerie der Stadt Tuttlingen

2010
Land Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur Reisestipendien 1996
IFA Stuttgart

1997/8
Kulturamt der Stadt Köln

2007
Soroptimist Köln Römerturm Katalogförderungen 1998
Kulturamt der Stadt Köln

2001
Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, Stadtmuseum Siegburg

2001
Land Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium BWK

2003
Stiftung Kunst und Kultur NRW

2005
Kunststiftung NRW

2009
Stadtmuseum Beckum, LVR-LandesMuseum Bonn

2010
Kunststiftung NRW

2011
Stadt Herne Wettbewerbe

1996
Wettbewerb Universität Freiburg

1997 – 1998
Wettbewerb Regensburg Plant und Baut

2001
Wettbewerb Moltkeplatz, Bonn – Bad Godesberg Einladungsvorschlag, Skulptur für das neue Landesmuseum Bonn

2004
Wettbewerb VETERA I , Xanten

2005
Wettbewerb Zollikon, Schweiz Wettbewerb FH Rheinbach

2006
Wettbewerb „Kunst im öffentl. Raum“ Hennef Wettbewerb Deutsche Botschaft Warschau

2009
Wettbewerb SILENT MOVE Berlin, BND BUGA Schwerin 2009, Entworfene Natur

Einzelausstellungen

2014
HERO2 mit Rosa M Hessling, Wichtendahl Galerie, Berlin
BOTTLENECK Field Institut Hombroich / Raketenstation
PLATZ Städtische Galerie im Park Viersen

2012
RAUM AUF RAUM märz galerie mannheim
STREBEN FLOTTMANN-HALLEN Herne

2011
behind in front_SKULPTUR DRAUSSEN Köln-Weiß

2010
Schloß Güstrow___DARÜBER HINAUS Staatl. Museum Schwerin Güstrow (K)

2009
…anfänglich dichter Zwischenraum Galerie Heinz Bossert Köln
Connected_die Enthüllung ist unmittelbar LVR LandesMuseum Bonn

2008
PERSPEKTIVEN Das Subtile der Dinge Stadtmuseum Beckum
MATERIE RAUM Künstlerverein Malkasten Düsseldorf
KUNST IN DER LOGE plan08 Köln
the linear space galerie weissraum Kyoto Japan

2007
Entgegen aller Erwartung… Kunstverein Paderborn (K)
SPACE AND ILLUSION galerie weissraum Kyoto Japan
Connected College of Art Kanazawa Japan
Konstellation in Holz, Galeriartist, Berlin

2006
VERHÄLTNISSE Ehemalige Reichsabtei Aachen, Kornelimünster

2005
GRUNDRISS RAUMBILD, Städtische Galerie Tuttlingen
VON JEDEM STANDPUNKT AUS NEU 2, Luczak Architekten, Köln

2004
PANTOGRAPH FÜR EINE SCHULKLASSE, Haus Harig, Hannover
VON JEDEM STANDPUNKT AUS NEU, Schilling Architekten, plan 04, Köln

2003
LINIE2, Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet e.V.
Galerie Michael Schneider, Zeitgenössische Kunst, Bonn

2002
Wandstücke Kunstverein Schwelm, Haus Martfeld

2001
need to build FÜR DIE SCHÖNHEIT Suermondt-Ludwig-Museum (K)
Aachen, Stadtmuseum Siegburg
DIE ZEUGNISSE UND IHRE MUSTER Kapelle Weitendorf Wismar (K)

2000
Galerie Eberhard Lüdke, Köln
PARTERRE + 4TURMETAGEN, Lutherturm Köln
Sequence, Frankfurt a.M.

1989
Kontext Portrait, Theater Dortmund

1988     
VER-ÄNDERUNGS-WÜRDIGES, Filmperformance
Museum Folkwang, Essen, Museum Bochum, Museum Mülheim, Museum Gelsenkirchen

1987
Kurzfilm eden Klartext 16mm Fb. s/w Osnabrück, Dortmund

Gruppenausstellungen

2013
INTERSPACES OSAS + Vasarely Museum, Budapest
Austragungsort: II  Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet e.V. Oberhausen
BO-WKB 2013 Der Westdeutsche Künstlerbund, Kunstmuseum Bochum

2012
look&think .igk. Leibniz Universität Hannover

2009
zeit zeitlos Galerie filmische Projekte Heinz Bossert Köln
SECHS RICHTIGE + 1 HALLE ZEHN Köln
Hommage an eine Gründergeneration  FORUM KONKRETE KUNST Erfurt

2008
-so wie so- Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn
Projektraum4 märz galerie mannheim

2007
märz galerie mannheim im Kunstverein Ludwigshafen
ERBSTÜCKE I der Raum der Ort Rheinpark Köln

2004
ein-sehen Galerie Hoffman Friedberg
Strenges Holz Kunsthalle Wilhelmshaven

2003
Abstrakt, Kunstverein Plön

2002
Backsteingotik St. Jakobi Kirche Stralsund

1998
per video Museum Ludwig Köln

1997
HA CHI Gothaer Kunstforum Köln

1996
NI CHI GUO LE MA Shenzhen Art Museum China

1995
Kölnkunst 4, Kunsthalle Köln

1994
ARTOLL-Labor, Bedburg-Hau

1993
Skulpturenbüro Köln

1992
Skulptur, Rathaus Köln

1991
Kölnkunst 3, Kunsthalle Köln

1990
INSPIRATION, Hannover Messe,
A.N.90 Köln

Literatur

2008
Helga Weihs: PERSPEKTIVEN – Das Sublime der Dinge, Stadtmuseum Stadtmuseum Beckum, 2008

2007
Entgegen aller Erwartungen…Kunstverein Paderborn

2005
Helga Weihs: GRUNDRISS RAUMBILD, Städtische Galerie Tuttlingen, 2005

2004
Strenges Holz: Zeitgenössische Holzskulptur im Spannungsfeld von Ordnung und Organik, Verlag: Kerber, 2004

2003
Helga Weihs, LINIE2, Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet e.V., Oberhausen 2003

2002
Helga Weihs, Wandstücke, Kunstverein Schwelm, Haus Martfeld, 2002

2001
Helga Weihs – need to build FÜR DIE SCHÖNHEIT, Suermondt-Ludwig-Museum Aachen, Stadtmuseum Siegburg, 2001
DIE ZEUGNISSE UND IHRE MUSTER, Kapelle Weitendorf Wismar

2000
PARTERRE + 4TURMETAGEN, Lutherturm Köln, 2000

1996
Ni Chi Guo Le Ma? Installationen und Objekte von 6 Künstlern aus Deutschland. Broschüre – 1996
von Doris Kuwert (Autor), Helga Weihs (Autor), Juan Shun (Autor), Julia Ziegler (Autor), & 2 mehr